tinya.org

12 Jun, 2012

[Soundfound #16] Wie “The International Sweethearts of Rhythm” der Rassentrennung die Stirn boten

Posted by: helen In: Radio|Soundfound

Besonders bemerkenswert an den International Sweethearts of Rhythm erscheint mir nicht nur die Tatsache, dass es sich um die erste all-women Big Band der USA handelt, sondern auch und insbesondere sticht das rebellische Potential dieser Swing-Band hervor. Sie brachen nicht nur mit dem Stereotyp, dass Frauen bestenfalls als Jazzsängerin erfolgreich in Erscheinung treten könnten, sondern stemmten sich auch gegen Reglementierungen durch Erwachsene und gegen die Rassengesetze der USA. In dem Orchester spielten afroamerikanische und weiße Frauen zusammen, trotz des strikten Verbotes der Jim Crow Gesetze.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Am besten sie erzählen ihre Geschichte selbst:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

No Responses to "[Soundfound #16] Wie “The International Sweethearts of Rhythm” der Rassentrennung die Stirn boten"

Comments are closed.

Categories

Corax_Logo-klein