tinya.org

02 Apr, 2012

[Soundfound #9] Terroristin der Klassischen Musik? – Josephine Foster

Posted by: helen In: Radio|Soundfound

Als ich mich vor einiger Zeit recht unmotiviert auf den Weg zu einem Konzertabend mit Liedern von Schubert, Schumann und Brahms machte, meinte ich ziemlich genau vorher sagen zu können, was mich erwartet: ein schwarzer, glanzgewienerter Flügel; jemand im schicken Aufzug, der sich dran festklammert; ein Publikum andächtig in den Stühlen klemmend.

Doch – es sollte eines jener überraschenden und deshalb unvergesslichen Konzerte werden. Das ahnte ich, als Josephine Foster unaufwendig zurecht gemacht, mit akustischer Gitarre im Arm, auf einen Barhocker und vor ein Mikrophon kletterte. Um mein Erlebnis nachempfinden zu können, empfehle ich Ihnen Josephine Fosters Interpretationen der großen klassischen Liedpoeten vom Album “A Wolf in Sheep’s Clothin”.

Foster torpediert bei Weitem nicht nur die Klassik. Für Jazz-Fans lohnt sich “Lullaby to All”:

Regelrecht harmlos dagegen. Für wankelmutig Abschiednehmende und Hawaiiaffine: “Yippee I´m leaving” vom Album “There Are Eyes Above”. Aufgenommen mit Ukulele im Wohnzimmer.

No Responses to "[Soundfound #9] Terroristin der Klassischen Musik? – Josephine Foster"

Comments are closed.

Categories

Corax_Logo-klein